STREMA® SAD 16

Vollautomatisches Drehtellersystem

Beschreibung

Ausstattung

Erweiterungen

Medien

Der Vollautomat mit

extremer Flexibilität

Home

Service

Kontakt

Unübertroffenes Verhältnis

Durchsatzleistung zu Baugröße

Der SAD 16 ist standardmäßig mit einem elektronisch geregelten und stufenlos veränderbaren Power-Stretch-System ausgerüstet.

Der SAD 16 ist aufgrund einer Vielzahl an weiteren Ausstattungsvarianten für nahezu alle denkbaren Aufgabenstellungen einsetzbar. Der Palettentransport kann neben der Rollenbahn auch über Ketten- oder Gurt-

bandförderer erfolgen.

Auch übergroße Paletten wie z. B. 1500 mm x 2500 mm stellt für die STREMA® SAD 16 kein Problem dar. Als Drehteller-Vollautomat arbeitet die STREMA® SAD 16 mit der Technik der großen Rotorsysteme.

Ausstattung

Die STREMA® SAD 16 besitzt bereits standardmäßig herausragende Funktions-

merkmale, die sich im täglichen Einsatz bezahlt machen.

 

Optional bietet sich die

Möglichkeit, die Maschine

um spezielle Funktionen

zu erweitern.

Sehr ruhige Antriebe

Durch Hochleistungs-Zahnriehmentechnik.

Bestechend einfache

Bedienung über ein

SIEMENS-Touch-Panel

Softwarezeiten, Zählfunktionen, etc. werden für autorisierte Personen über das Operator Panel zugänglich und veränderbar gemacht, ohne das ein Programmiergerät benötigt wird.

EFO XS Vorreckung mit
SMART-Load

Zwei-Walzen-Vorrecksystem mit elektronisch gesteuerten Drehstrommotoren - Minimaler Kantendruck durch elektronische Tänzerlagenregelung.

Hochregalsicheres Verschweißen des Folienendes

Hochregalsichere Verpackung durch Impulsschweißverfahren des Folienendes über die komplette Folienbahnbreite.

Automatische

Leistungsanpassung

Die Arbeitsgeschwindigkeit der Maschine passt sich automatisch dem tatsächlichen Paletten-

aufkommen an - d.h. geringerer Verschleiß , längerer störungsfreier Lauf der Maschine.

Folienverbrauchsanzeige

Folienverbrauch für jede einzelne Palette und auch kumuliert über einen bestimmbaren Zeitraum. Werte können einer Bedienereinheit (BDE) zur Verfügung gestellt werden.

Folienstauchvorrichtung

Einfahröffnungen der Palette bleiben frei, deutlich höherer Verbund zwischen Ladungsträger und Packgut.

Wartungs- und

Servicesteuerung

Wartungs- und Schmierintervalle werden über das Operator Panel angezeigt und die auszuführenden Arbeiten beschrieben.

Erweiterungen

Aushubvorrichtung

Ein spezielles Wickelprogramm ermöglicht beim Anheben der Palette eine bessere Verbindung zwischen Produktträger und Produkt » verbesserte Ladungssicherung.

 

Niederhalter

Fixierung extrem instabiler Produkte durch eine Andruckplatte.

B-Version

Wickelbeginn und –ende sowohl oben als auch unten an der Palette möglich.

 

Vorgeschalteter

Deckblattaufleger

Zur Realisierung eines Staub- und / oder Entnahmeschutzes. Wahlweise nach dem Spann- oder Durchlaufprinzip.

 

Visualisierung

Anpassung der Bedienoberfläche nach Kundenwunsch.

Integrierter Deckblattaufleger nach dem Spannprinzip

Abzug der Deckblattfolie mittels elektrischen Linearantrieb, Deckblattschnitt über elektrisch beheizten Widerstandsdraht, automatische Deckblatt-Abzugüberwachung.

 

Zwei EFO XS-Vorreckungen

Zwei-Walzen-Vorrecksystem mit elektronisch gesteuerten Drehstrommotoren - Minimaler Kantendruck durch elektronische Tänzerlagenregelung.

Fernwartung

Ermöglicht den direkten Zugriff

der STREMA Techniker auf Ihrer Steuerung.

 

Steuerung angrenzender

Fördertechnik, Etikettierer

uvm.

 

BDE Anbindung

Direkte Kommunikation des Stretchers mit dem BDE System.

Medien

Fotos, Videos und produktspezifische PDF-Dokumente

SAD16 Serie Flyer (PDF)

STREMA® Maschinenbau GmbH

Stretchverpackungssysteme

Kauerhofer Straße 4-6

92237 Sulzbach-Rosenberg

T 09661 8702-0

E info@strema.de

News

Downloads

Videos

Kontakt

AGBs

Datenschutzerklärung

Impressum

© 2015 - 2018 STREMA Maschinenbau GmbH®